Neue Version der Web Suite überzeugt mit fortgeschrittener 2-Faktor Authentifizierung

Neue Version der Web Suite überzeugt mit fortgeschrittener 2-Faktor Authentifizierung

Für die Sophos MCS Web Suite ist ab sofort eine neue Version verfügbar. Die Version 4.12 ermöglicht den Einsatz einer neuen fortgeschrittenen 2-Faktor Authentifizierung.

Diese heißt Advanced 2-Faktor Authentifizierung (Adv2FA) und erzeugt und verifiziert eine PIN-Nummer, mit der die eindeutige Identität in Onlineportalen wie E-Commerce Anwendungen, E-Mail-Portalen, Filesharing-Diensten und Social Media Diensten nachgewiesen werden kann. Auch für die Authentifizierung in B2B-Anwendungen wie z. B. CRM und ERP-Systemen und für mobile TAN und Carsharing-Dienste bietet die neue Version vielfältige Einsatzszenarien.

Adv2FA kann schnell und einfach in sämtliche Applikationen integriert werden und spiegelt so den „2-Faktor Authentifizierung as a Service“ – Gedanken perfekt wieder:  Die Aufwendungen für die Integration und den Betrieb einer sicheren Multifaktorauthentifizierung für Sophos MCS Technologiepartner, Systemintegratoren und ISVs zu minimieren und so jedem Partner die Möglichkeit zu geben seine Anwendung gegen unberechtigten Zugriff abzusichern.

Optisches Highlight ist die Anpassung der Login-Seite der Version 4.12 an das Look & Feel der brandneuen Sophos MCS Internetpräsenz, die seit März online ist. Die Login-Seite erstrahlt im neuen Sophos-blau und zeigt so nun auch optisch die Verbundenheit mit der Sophos-Gruppe:

Die neue Login-Seite der Sophos MCS Web Suite

Darüber hinaus enthält die neue Version der Sophos MCS Web Suite wie üblich eine Vielzahl an kleineren Produktverbesserungen wie z. B. der Zusammenführung der API-Key- und der Benutzer-Verwaltung sowie Performanceverbesserungen im Bereich der Ladezeiten einzelner Webseiten.

Sollten Sie Fragen und Anregungen zur neuen Web Suite Version 4.12 haben, kontaktieren Sie uns unter mcsmarketing@sophos.com.